Open Air am Meer

Meine Lieben,

wieder ist es Montag und so langsam aber sicher neigt sich der August dem Ende zu. Das in sehr herbstlicher Form. Ich habe schon in einen tollen Wintermantel investiert, den ich euch demnächst hier vorstellen werde. Ein spontaner Kauf einer kuscheligen Daunenjacke bei Zara. Und gebt es zu, jetzt sind noch die besten Stücke zu haben. Die, die am Anfang in den Läden hängen und nur darauf warten von uns mit nach Hause genommen zu werden.

Ich wollte eigentlich noch etwas Sommer einfangen, aber in ganz Deutschland ist ja momentan Regen mit wenigen Sonnenstrahlen angesagt. Trotz allem konnte ich mein Geburtstagsgeschenk nicht verfallen lassen – Karten für das Förde Festival:) Es ging also mit dickem Pulli, Boots aus Gummi (das Festival fand ja am Strand statt) und meinem wind- und regendichten Parka nach Laboe. Mein Freund und ich hatten einen wunderbaren Tag dort und ich hoffe, dass wir es nächstes Jahr wieder schaffen dahin zu fahren!

festivalförde4

Laboe

festivalförde3

Parka-Vero Moda via Defshop//Jeans-Zara//Bag-Oasis//Gummistiefel-Jumex

festivalförde festivalförde5 festivalförde2Einen guten Start in die neue Woche:)

Les culottes oder der Hosenrock

Ich bin immer auf der Suche nach neuen Trends und hier habe ich einen, den ich euch unbedingt vorstellen möchte. Die Culotte oder auch der Hosenrock genannt, hat meine Aufmerksamkeit erregt. Gefunden habe ich sie schon auf einigen Blogs und natürlich in den großen Fashionmagazinen.
Die Culotte ist in der Taille eng und an den Beinen sehr weit, sodass sie wie ein Rock aussehen kann. Momentan ganz groß sind die Hosenröcke in 7/8-Länge, entweder mit flachen maskulinen Schuhen oder spitzen Heels. Dazu passende Oberteile, die die Taille betonen, damit die Figur in Form bleibt.
Genauso wie den Midi-Rock finde ich die Culotte sehr spannend, aber schwierig in den Alltag zu integrieren. Trotz allem werde ich mich auf die Suche nach einem dieser Hosenröcke machen und ihn in meine Garderobe aufnehmen.

Was meint ihr? Wäre das ein Trend für euch oder eher nicht?
Do you like this trend?

Festival Flavour

Die Mitte vom August ist erreicht und langsam aber sicher merke ich – die Tage werden wieder kürzer. Morgens beim Aufstehen ist es noch ziemlich dunkel und ich komme schwerer aus dem Bett. Der Herbst pirscht sich leise und heimlich an. Da packt mich schon etwas Wehmut. Und doch bedeutet es auch, dass bald wieder die kuschelige Jahreszeit beginnt. Schön mit einer Tasse Kakao im Bett liegen und mit dem Liebsten kuscheln.

Aber noch bin ich nicht bereit das Zepter an den Herbst abzugeben. Denn zum Geburtstag habe ich Karten für das Förde-Festival bekommen. Schön am Strand mit einigen bekannten Musikern den Tag verbringen. Aus diesem Grund habe ich mal meine Interpretation von einem Festival-Outfit aufgenommen. Meine Fotografin ist glücklicherweise aus dem Urlaub zurück und es kann weitergehen:)

Festival

Minty dress, bag – H&M//Sandals, Sunnies – from Italy//Blumenkranz -Claire’s

festival3

Schnappschuss :D

Festival2

All these pretty little things

Meine Lieben,

heute melde ich mit einem New in – Post zurück, denn es hat sich einiges angesammelt, auch durch den Sale. Und was mir aufgefallen ist, dass schwarz und weiß eindeutig meine neuen Favoriten sind, denn soviel an schwarzen Sachen habe ich noch nie auf einmal gehabt.

Merkt ihr das auch manchmal, dass sich eurer Stil ändert oder das Farben, die vorher kein Thema waren sich plötzlich zuhauf in euren Kleiderschrank verirrt haben? Ich merke das momentan an meinem Shopping- bzw Onlineshop-stöber-Verhalten. Schwarz steht ganz oben auf der Liste und sobald da ein klassisches Teil auftaucht, bin ich sofort hin und weg.
Ich habe mir auch ein Kleid bei Sheinside für meinen Geburtstag bestellt, nur leider ist es viel zu groß. Wer also eine wirkliche M hat, kann bei Kleiderkreisel mal nach dem Kleid stöbern;) HIER findet ihr es.

newin1

Dress-H&M (on sale now)//Heels-Schuhtempel24//Statement necklace-Ebay

newin2

Dress-H&M (sale)

newin3

Trapeze bag-Ebay//Skirt-Zara (sale)

Instagram #8

Hallo meine Lieben,

gestern bin ich doch tatsächlich 22 geworden und leider gab es keine rauschende Party, sondern eher war ich etwas traurig. 22 klingt für mich, als ob ich jetzt wirklich erwachsen sein werde. Dafür habe ich mir vorgenommen von meinem Geburtstagsgeld einen hochwertigen Mantel zu kaufen. Nur die Pre-Autumn-Kollektion von Zara lässt mich nicht hoffentlich vorher schwach werden;)

Momentan ist meine Fotografin im Urlaub und ich muss ohne sie auskommen, also bastele ich daran das Design des Blogs zu verändern. Besonders erfolgreich war ich noch nicht, aber ich probiere einfach mal drauf los. Vielleicht wird es was…. Für Tipps bin ich sehr dankbar!

instagram8

Midi-Heels//Ootd//Statement necklace//Fun

instagram8.1

Buffalo High Heels (returned)//Me//Dream Bag//Beach

instagram8.2

Throwback to Paris//My love//Breakfast//Ootd